Natus est Jesus, Advents- und Weihnachtslieder 

Für Tenor und Cembalo

Werke von

Philipp Böddecker (1607 -1683)

Heinrich Schütz (1585-1672)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Carl Philipp Emanuel Bach (1714- 1788)

Ivor Novello (1893-1951)

Friedrich Silcher (1789-1860)

Seit fast zwei Jahrtausenden besingen Christen in staunender Andacht das Neugeborene, das
die Welt erretten soll. 
Dieser weihnachtliche Liederabend versammelt außergewöhnliche Kompositionen rund um das Fest Christi Geburt.

Beginnend mit frühbarocken geistlichen Konzerten von Bödecker und Schütz zieht sich der thematische Faden auch durch ein Werk für Tasteninstrument von Johann Sebastian Bach – entweder in Form von Lesungen aus der


Weihnachtsgeschichte nach Lukas oder in Rezitativen, die der Cembalist Chris Berensen im barocken Stil neu komponiert hat.

 

Davon, dass das weltweite Fest der Christenheit auch in den Schützengräben des ersten Weltkrieges gefeiert wurde, legen stellvertretend ein deutsches und ein englisches Lied Zeugnis ab und erinnern bis heute an die Friedensbotschaft, die die Feiertage mit sich bringen sollten.

©2017 Christopher Berensen