Johanna Steinborn

Oboen und Blockflöten

Die Liebe zu den Holzblasinstrumenten hat Johanna Steinborn seit ihrem
ersten Blockflötenunterricht mit sechs Jahren nie verlassen: Blockflöte,
Barockoboe, klassische Oboe, Schalmei und Pommer gehören zu ihrer
musikalischen Heimatlandschaft.


Sie studierte zunächst Blockflöte bei Antje Hensel an der Hochschule für
Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig. Ihre Ausbildung auf
diesem Instrument komplettierte sie an der Hochschule für Musik Nürnberg mit
einem Masterabschluss bei Prof. Jeremias Schwarzer. Nach diversen
Wettbewerbserfolgen, u.a. bei Jugend musiziert und dem Auerbacher
Blockflötenwettbewerb, gewann sie im Studium einen zweiten Preis beim Lion's
Musikwettbewerb für Holzbläser 2014. Ihre Masterprüfung mit zeitgenössischer
Blockflötenmusik wurde 2017 mit dem Bayerischen Kulturförderpreis
ausgezeichnet.


Neben der Blockflöte widmet sie sich intensiv der Barockoboe, zurzeit im
Bachelorstudiengang in Nürnberg bei Markus Müller. Mit beiden Instrumenten
ist sie Gast bei diversen Ensembles, u.a. der Merseburger Hofmusik, der
Lautten Compagney Berlin oder La Banda (Augsburg).
Von ihrer musikalischen Vielseitigkeit zeugen auch ihre neuesten Projekte.
So begann sie, angeregt von einem Meisterkurs der Capella de la Torre, mit
dem Spiel von Schalmei und Pommer und gestaltete Konzerte mit dem Ensemble
Serenissima (Bamberg). Weiterhin erweitert sie ihr Oboenrepertoire auf
Klassik und Frühromantik.


Im Rahmen des Stipendiums zur Förderung der Gleichstellung von Frauen in
Wissenschaft und Forschung des Landes Bayern forscht sie derzeit über
historische Oboeninstrumente.


Eigene Musikprojekte liegen ihr sehr am Herzen: mit dem Ensemble PATUCA (mit
Friederike Merkel, Blockflöten und Annika Steinbach, Gesang) gestaltet sie
Programme zwischen Mittelalter und Moderne, während sie sich im Rosentaler
Barock Ensemble mit dem Cembalisten Chris Berensen hauptsächlich der Musik
zwischen 1650 und 1800 widmet.


Johanna Steinborn lebt als freiberufliche Musikerin und Musikpädagogin in
Bamberg und hat zwei Kinder.

©2017 Christopher Berensen